Mindestens 19 Tote bei Busunglück in Guatemala

28. März 2016, 18:07
posten

Bus kam von der Straße ab und stürzte in eine Schlucht – Fahrzeug angeblich überbesetzt

Guatemala-Stadt – Bei einem schweren Busunglück in Guatemala sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus sei im Department Solola im Westen des Landes von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt, teilten die Rettungskräfte am Montag mit. Unter den Toten sei auch ein zehnjähriges Mädchen.

Zahlreiche weitere Passagiere wurden zum Teil schwer verletzt. Überlebende sagten, der Bus sei überbesetzt gewesen. Zudem sei der Fahrer auf der kurvigen Strecke zu schnell unterwegs gewesen. Der Bus war auf dem Weg von San Marcos nach Guatemala-Stadt. (APA, dpa, 28.3.2016)

Share if you care.