BQ Aquarius M10: Erstes Tablet mit Ubuntu vorbestellbar

28. März 2016, 18:50
40 Postings

10-Zoll-Tablet kommt in zwei Modellen – Desktop-Modus bei Anschluss an externes Display

Der spanische Hersteller BQ bringt im April das erste Tablet mit Ubunu auf den Markt. Das Aquarius M10 wurde auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona gezeigt. Nun kann es vorbestellt werden.

Zwei Modelle

Zur Ausstattung gehört ein 10,1 Zoll großes Display, das wahlweise mit HD- oder Full-HD-Auflösung angeboten wird. Im HD-Modell werkt ein 1,3 GHz schneller Mediatek-Chip, der Prozessor der Full-HD-Version ist mit 1,5 GHz etwas flotter. Hinzu kommen 2 GB Arbeitsspeicher, 16 GB interner, erweiterbarer Speicher, eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite.

Der WebStandard konnte in Barcelona bereits einen kurzen Blick darauf werfen. Wird das Tablet an ein externes Display und ein Keyboard angeschlossen, kann es im Desktop-Modus wie ein Computer genutzt werden. Dabei ist auch Multitasking mit mehreren geöffneten Fenstern möglich. Im Hands-on funktionierte das gut, nur scheint die Benutzeroberfläche nicht optimal an das Tablet-Display angepasst gewesen zu sein. Ob das bis zum Marktstart behoben wird, ist nicht bekannt.

Die günstigere Version kostet 259 Euro, für Full HD und einen schnelleren Chip muss man 40 Euro mehr bezahlen. Geliefert werden soll es laut BQ in der zweiten April-Woche – auch nach Österreich. (br, 28.3.2016)

  • BQ  bringt das erste Tablet mit Ubuntu auf den Markt.
    foto: bq

    BQ bringt das erste Tablet mit Ubuntu auf den Markt.

Share if you care.