Uefa lässt bei Rapid Milde walten

28. März 2016, 17:11
139 Postings

Nur 20.000 Euro Strafe für Rapid wegen Valencia-Transparent

Wien – Beleidigende Transparente seiner Anhänger im Europa-League-Heimspiel gegen Valencia (0:4) kosten Rekordmeister Rapid Wien 20.000 Euro. Diese vergleichsweise milde Strafe der Uefa gaben die Hütteldorfer am Montag bekannt. Man werde das Urteil der Disziplinarkommission des Europäischen Fußballverbandes nicht anfechten, hieß es weiter.

Die Rapid-Fans hatten am 25. Februar im Happel-Stadion unter anderem ein riesiges Transparent mit der vulgären Aufschrift "Puta Valencia" aufgehängt. Dies geschah als Reaktion der Rapid-Ultras auf das Mitnahmeverbot eigener Fan-Utensilien ins Mestalla-Stadion beim Hinspiel (0:6).

2012 war Rapid nach Fan-Ausschreitungen beim Europa-League-Play-off-Spiel bei PAOK Saloniki zu einem Geisterspiel und einer Geldstrafe von 75.000 Euro verurteilt worden. (APA, 28.3.2016)

  • Der Gegner kannte keine Milde, die Uefa schon.
    foto: reuters/ebenbichler

    Der Gegner kannte keine Milde, die Uefa schon.

Share if you care.