Protest mit abgehackten Schweineköpfen in Griechenland

26. März 2016, 16:23
16 Postings

Rechtsextreme demonstrierten gegen Flüchtlingsunterkunft

Athen – Mit abgehackten Schweineköpfen hat eine Gruppe von etwa hundert Rechtsextremisten in Griechenland vor einer ehemaligen Kaserne gegen die Unterbringung von Flüchtlingen protestiert. Der Zwischenfall ereignete sich am Freitagabend im Raum der nordgriechischen Stadt Veria, als dort ein mit rund 50 Migranten besetzter Bus ankam, wie griechische Medien am Samstag berichteten.

Die Polizei griff ein und der Bus konnte ohne weitere Probleme auf das Gelände fahren. Die Demonstranten sagten, sie hätten Angst, unter den Migranten könnten auch muslimische Extremisten sein. Die Schweineköpfe warfen sie vor dem Zugang zu dem Areal auf den Boden. Muslimen ist der Verzehr von Schweinefleisch verboten. (APA, 26.3.2016)

Share if you care.