Frau fälscht Reisen mit Photoshop – das Netz sponsert echten Urlaub

26. März 2016, 11:51
243 Postings

Die Kenianerin begeisterte das Internet mit ihren schlecht bearbeiteten Fotos

Da Sevelyn Gat aus Kenia zu wenig Geld für Reisen zu ihren Wunschdestinationen hatte, verwendete sie einfach die Bildsoftware Photoshop, um sich selbst dort hinzuversetzen. Die Frau veröffentlichte zudem die Bilder auf ihrer eigenen Facebook-Seite mit der Überschrift "Woow, ich genieße alles hier". Da die Photoshop-Fähigkeiten der Facebook-Nutzerin nicht gerade auf dem höchsten Niveau sind, wurde schnell das Internet auf die Fotos der Frau aufmerksam – mit überraschender Wendung.

foto: facebook/sevelyn gat
Die Kenianerin fälschte eine Reise nach China mit Photoshop und sammelte dadurch tausende Fans auf Facebook.

Ein Geschäftsmann sponserte ihr echten Urlaub

Der Geschäftsmann Sam Gichuru aus Nairobi stieß wie tausend andere User auf die Bilder von Sevelyn Gat und sponserte ihr daraufhin einen echten Urlaub. Mithilfe von einigen Freunden soll sich dadurch eine Reise mitsamt einer Vier-Sterne-Unterkunft, Versicherung und Taschengeld ergeben haben. Zudem erhielt die Kenianerin von Gichuru ein Praktikum als Projektmanagerin.

foto: facebook/sevelyn gat

Sevelyn Gat ist mittlerweile überall

Das Internet ist unterdessen von Gats Photoshop-Künsten weiterhin begeistert, weshalb etliche Twitter-Nutzer angefangen haben, die Frau in weitere Fotos einzufügen. Unter dem Hashtag #WhereIsSeveGatsNow lassen sich etliche gephotoshoppte Bilder finden. (red, 26.03.2016)

Share if you care.