"Guten Morgen Österreich": Alles schaut nach Obertauern

26. März 2016, 10:00
80 Postings

Dienstagmorgen legt der ORF mit Frühfernsehen los

Obertauern/Wien – Am Dienstag um sechs Uhr früh macht der ORF Obertauern zum Nabel des Landes. Vom mobilen Studio im Salzburger Wintersportort aus startet Guten Morgen, Österreich. Werfen, Grödig und Mattsee folgen an den nächsten Tagen. DER STANDARD erfasst die Obertauern datenjournalistisch und in aller Kürze:

  • Einwohner: 1371, davon 908 Nebenwohnsitze (310 Inländer, 598 Ausländer), 463 Hauptwohnsitze, 234 männlich, 229 weiblich.
  • Durchschnittsalter: 40,4 Jahre.
  • GIS-Anmeldungen: 138 vollzahlende Haushalte.
  • Sitze im Gemeinderat: 3 ÖVP, 3 SPÖ, 3 GfUO (Liste).
  • Nächtigungen 2015: 598.093.
  • Gästebetten Wintersaison: 6358.
  • Zahl der derzeit untergebrachten Asylwerber: 0. Von Anfang September bis Mitte November 2015 zwischen 80 und 100 im Jugendheim Bergheim.
  • Schulanfänger Herbst 2015: 8.
  • Ärzte im Ort: 1.
  • Sportgeschäfte: 21.
  • Supermärkte: 1.
  • Skipass Tageskarte am 28. 3.: Erwachsene: 43 Euro; Kinder: 21,50; Jugendliche: 32,50.
  • Einsatz der Bergrettung Wintersaison 2015/2016: 13.
  • Berühmte Töchter/Söhne: Krings Doresia (Snowboard), Krings Heidi (Snowboard), Schilchegger Heinz (Ski alpin), Perner Wolfgang (Biathlon), Suppin Lucas (Maler und Künstler).
  • Wichtigste Kulturveranstaltung: Prangtag in Obertauern am ersten Sonntag im Juli jeden Jahres.
  • Wettervorhersage für Dienstag: minus sieben bis minus drei Grad, Schneefall. (prie, 26.3.2016)
  • Am Dienstag startet der ORF um sechs Uhr das neue Frühstücksfernsehen "Guten Morgen Österreich" aus dem Salzburger Wintersportort Obertauern.
    foto: orf/roman zach-kiesling

    Am Dienstag startet der ORF um sechs Uhr das neue Frühstücksfernsehen "Guten Morgen Österreich" aus dem Salzburger Wintersportort Obertauern.

Share if you care.