Die Lust an Strahlen

Kolumne28. März 2016, 17:00
3 Postings

Jeden Frühling wieder recken wir die Hälse in die Frühlingssonne – gut, wer darüber nicht den Verstand verliert

Das Schöne an Jahreszeiten ist die Abwechslung. Im Sommer Tomaten, im Winter nicht. Im Winter Gemütlichkeit zu Hause, im Sommer Outdoor. Mit allem, was dazugehört: Kleidern, Schuhen, Kopfbedeckungen. Wie groß die Sehnsucht nach Veränderung ist, lässt sich bei jedem Sonntagsspaziergang beobachten. Sonnenhungrige kleben wie Eidechsen auf windgeschützten Bänken, haben sich alles Langämelige vom Leib gerissen und beten die Sonne an. Ich traue mich zu wetten: Kein einziger Sonnenanbeter schmiert derzeit Sonnencremen. "Geh, das ist ja nur die Frühlingssonne", ist der verächtliche Kommentar von allen, die einfach nicht über Falten und Flecken im Gesicht nachdenken wollen.

Zeit, umzustellen

Wenn der frische Salat wieder statt der roten Rüben auf den Tisch kommt, ist es Zeit, auch die Gesichtspflege wieder umzustellen. Wieder ein bissl weniger Fettiges zu schmieren. Muss nicht mehr sein. Etwas leichtere, wässrige Texturen tun es auch. Und wer sich vor keinem Strahl fürchten will, sucht sich schnell eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor aus. Muss ja nicht hoch sein, 15 SPF reicht für alle, die mit dem Fahrrad unterwegs sind oder sich zu Mittag für eine halbe Stunde in Sonnenanbeterinnen verwandeln wollen.

"Ich gehe Lux tanken", sagt eine rothaarige Freundin gerne, wenn sie gegen die Winterdepression ankämpft. Seit neuestem hat sie eine klitzekleine Sonnencreme in der Tasche. Auch eine Variante. Sie schmiert sie übrigens immer auch auf den Hals, weil sie nicht mit einem faltigen Schildkrötenhals enden will sagt sie, liegt in der Wiese und lacht. Sie würde übrigens auch niemals ohne Sonnenbrille die Frühlingssonne begrüßen. "Aber die Sonne duldet kein Weißes, überall regt sich Bildung und Streben, alles will sie mit Farbe beleben", hat schon Goethe im Osterspaziergang formuliert. Gut, dass sich die Jahreszeiten und damit die Cremen ändern. (Karin Pollack, 28.3.2016)

  • Gießen hilft leider nicht gegen Sonnenbrand: Sonnenschutz ist auch im Frühling gefragt.
    foto: apa/dpa/schutt

    Gießen hilft leider nicht gegen Sonnenbrand: Sonnenschutz ist auch im Frühling gefragt.

Share if you care.