Bristol Myers Squibb gewinnt mit ACT die EtatMaus im Jänner

26. März 2016, 13:00
posten

Entwickelt hat die Werbelinie die Mediaagentur Cardea GmbH und die Kreativagentur Ogilvy Public Relations

Wien – Die EtatMaus in Gold für die beste Onlinekampagne auf derStandard.at geht im Jänner an die Kampagne ACT. Entwickelt hat die Werbelinie die Mediaagentur Cardea GmbH und die Kreativagentur Ogilvy Public Relations.

Zweiter Platz

Der zweite Platz geht im Jänner an die Kampagne "Hepatitis C" von der Mediaagentur pilot@media.at und der Kreativagentur seso media group gmbh. Kunde ist AbbVie GmbH.

Dritter Platz

Den dritten Platz kann die Kampagne "MINI Countryman Power Start" von MINI Österreich. Entwickelt wurde das Sujet von der Mediaagentur IPG Mediabrands GmbH und der Kreativagentur Serviceplan Austria. (red, 25.3.2016)


Statement

Bristol-Myers Squibb engagiert sich gemeinsam mit dem Schauspieler Jack Huston in Kampagne "Film ab – Lungenkrebsvorsorge im Rampenlicht", um zum besseren Verständnis von Lungenkrebs und dessen Risiken beizutragen. Lungenkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Krebsarten in Europa mit einer steigenden Rate von Neuerkrankungen bei Frauen. Lungenkrebs ist europaweit der tödlichste Krebs und stellt die dritthäufigste Krebserkrankung bei Frauen dar.


Im Überblick

Diese Kampagnen standen zur Wahl

  • Mark Dempsey (Bristol-Myers Squibb), Birgit Koudelka ( Bristol-Myers Squibb), Jens Weidner (Bristol-Myers Squibb), Bettina Hochhauser (Cardea GmbH) und Daniel Rosenauer (Bristol-Myers Squibb).
    foto: ellen wittmann (standard verlagsgesellschaft m.b.h.)

    Mark Dempsey (Bristol-Myers Squibb), Birgit Koudelka ( Bristol-Myers Squibb), Jens Weidner (Bristol-Myers Squibb), Bettina Hochhauser (Cardea GmbH) und Daniel Rosenauer (Bristol-Myers Squibb).

  • Bristol Myers Squibb gewinnt mit ACT die EtatMaus im Jänner.
    foto: matthias cremer

    Bristol Myers Squibb gewinnt mit ACT die EtatMaus im Jänner.

Share if you care.