Apple: Serie über Apps als erste eigene TV-Show

25. März 2016, 11:01
posten

Über Apples erste eigene Produktion außerhalb des Musik-Bereiches gibt es noch wenige Informationen. Es soll aber um Apps gehen.

In den letzten Monaten wurde immer wieder spekuliert, ob Apple ein eigenes Angebot an exklusiven TV-Shows und Filmen aufzieht und somit Netflix oder Amazon Konkurrenz macht. Zumindest eine eigene Serie wurde nun angekündigt. Dabei soll es laut New York Times um Apps gehen.

Wenig Informationen

Dies klingt in erster Linie mehr nach Marketing als nach Unterhaltung. Tatsächlich gibt es auch noch kaum Auskünfte zu diesem ersten Vorstoß hauseigener Produktionen. Die Verantwortlichen gaben weder Titel, Länge, Inhalt noch andere Informationen preis. Auch ist nicht klar, ob und in welcher Verbindung die Show zu Apples eigenem App-Store steht.

Bekannt ist derzeit nur das Thema der Show und dass daran mit den erfahrenen TV-Führungskräften Ben Silverman und Howard T. Owens gearbeitet wird. Außerdem ist der durch die Hip Hop-Band "Black Eyed Peas" bekannt gewordene Rapper will.i.am mit von der Partie.

"Keine große Zahl an Filmproduktionen"

Für Apple stellt dies das erste TV-Engagement außerhalb des Musikbereiches dar, wo man bereits exklusive Interviews mit Musikern, gemeinsame Produktionen mit Vice oder Konzertaufnahmen von Taylor Swifts "1989 World Tour" veröffentlicht hat.

"Das bedeutet aber nicht, dass wir eine große Zahl an Filmproduktionen oder TV-Produktionen oder so in Angriff nehmen", betonte Eddy Cue, Vize-Präsident für Internet-Software und Internetdienste bei Apple. In letzter Zeit gab es Gerüchte, dass Apple das Gespräch mit größeren Produktionsunternehmen sucht, um eine Streaming-Plattform mit eigenen Produktionen zu gründen. (fps, 25.3.2016)

  • Eddy Cue will eigene Apple-Produktionen kreiren.
    foto: apa/epa/monica davey

    Eddy Cue will eigene Apple-Produktionen kreiren.

Share if you care.