Minnesota gelingt mit Vanek Kantersieg

25. März 2016, 10:27
12 Postings

6:2-Heimerfolg gegen Calgary – Auch Raffl und Grabner ohne Scorerpunkte

St. Paul (Minnesota) – Thomas Vanek ist am Donnerstag in der National Hockey League nach drei Spielen Pause wieder eingesetzt worden. Zählbares gelang dem steirischen Stürmer beim 6:2 seiner Minnesota Wild gegen die Calgary Flames aber nicht. Matchwinner des wichtigen Heimerfolges im Kampf um das Play-off war Zach Parise mit einem Hattrick im ersten Drittel.

Die Philadelphia Flyers kamen mit Michael Raffl zu einem 4:2 bei Colorado Avalanche. Dieser Auswärtssieg hilft nicht nur den Flyers in der Eastern Conference im Play-off-Rennen, sondern auch Colorados Rivale Minnesota im Westen. Raffl ging ebenso leer aus wie sein Kärntner Landsmann Michael Grabner beim 6:5 nach Verlängerung von Schlusslicht Toronto gegen Anaheim Ducks. Die Kalifornier stehen trotz der Auswärtsniederlage vorzeitig im Play-off. (APA, 25.3.2016)

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag:
Minnesota Wild (mit Vanek) – Calgary Flames 6:2
Colorado Avalanche – Philadelphia Flyers (mit Raffl) 2:4
Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Anaheim Ducks 6:5 n.V.
Nashville Predators – Vancouver Canucks 3:2 n.P.
Detroit Red Wings – Montreal Canadiens 4:3
San Jose Sharks – Edmonton Oilers 3:6
Boston Bruins – Florida Panthers 1:4
Pittsburgh Penguins – New Jersey Devils 0:3
Columbus Blue Jackets – Carolina Hurricanes 2:3
Winnipeg Jets – Los Angeles Kings 4:1
Arizona Coyotes – Dallas Stars 3:1

Share if you care.