iPhone SE: Tester begeistert von langer Akkulaufzeit

25. März 2016, 10:21
314 Postings

Immer mehr Hands-on-Berichte veranschaulichen die Vor- und Nachteile des kleinen und günstigeren iPhones von Apple

Das iPhone SE wurde vergangenen Montag vorgestellt und fällt vor allem dadurch auf, dass es kleiner und günstiger als das iPhone 6S oder 6S Plus ist, die es ergänzen soll. Nach ersten kurzen Einblicken zeigen immer mehr Tester, die die Möglichkeit hatten, das Gerät längere Zeit auszuprobieren, weitere Vorteile und Schwächen des Smartphones auf.

Hohe Akkulaufzeit, aber einige Abstriche

Das Wall Street Journal berichtet, dass das iPhone SE durch die verringerte Größe sowohl haptisch als auch optisch ziemlich winzig wirkt. Obwohl Apple hier eine Marktlücke bedient, da kaum eines der großen Unternehmen ein High-End-Smartphone in dieser Größe anbietet, soll das iPhone SE doch sehr dem früheren iPhone 5s ähneln.

Das Innenleben soll beeindruckend sein. Hier besticht vor allem die Akkulaufzeit. Im Stresstest soll das iPhone SE ganze 10 Stunden und somit 2 Stunden länger als die 6S-Modelle ausgehalten haben – ein beachtlicher Wert. Dafür muss man jedoch auch Abstriche akzeptieren: das Display ist nicht nur 25 Prozent kleiner, sondern bietet zum Beispiel auch weniger Kontrast und durch fehlende Drucksensibilität kein 3D Touch.

Kleines iPhone verhindert intensive Nutzung

Ein Bericht von The Verge beschäftigt sich alleine mit der Größe des iPhone SE. Auch hier wird der Vergleich zum iPhone 5s gezogen und ebenfalls festgestellt, dass der Schritt zurück zu einem kleineren Display trotz der Vertrautheit wieder sehr ungewohnt ist.

Problematisch ist dies vor allem bei der Tastatur oder bei interaktiven Elementen. Twitter zu benutzen sei zum Beispiel "riskant" gewesen. Genau dies hätte allerdings auch Vorteile, da man nicht so in der Nutzung des iPhones versinkt. Denn für wichtigere und zeitintensive Aufgaben würde sich das Gerät nicht so gut eignen. The Verge geht davon aus, dass das iPhone SE in erster Linie für 4s bzw. 5s-User und iPhone-Einsteiger in Frage kommt.

Große Leistung für kleinen Preis

Ähnlich sieht es The Independent, die das iPhone SE am ehesten in den Händen derer sehen, die derzeit ein 4-Zoll-Smartphone nutzen. Apple-Usern, die bisher ein 4,7- oder 5,5-Zoll-Gerät benutzt haben, dürfte der Schritt auf ein kleineres Gerät zu schwierig sein.

iMore hält fest, dass die 12 Megapixel-Kamera, die sich auch im iPhone 6s finden lässt, überzeugen kann, die Front-Kamera mit 1,2 Megapixel allerdings unspektakulär bleibt.

The Daily Mail beeindruckt der schnelle A9-Prozessor, der ebenfalls bereits im iPhone 6s zu finden ist. Der niedrige Kaufpreis steht hingegen bei Mashable im Vordergrund der Neuerungen. Hier sieht man es positiv, ein derart fortschrittliches Gerät für einen weniger hohen Preis zu bekommen. (fps, 25.3.2016)

  • Das neue iPhone SE ist kleiner und billiger.
    foto: imago/xinhua

    Das neue iPhone SE ist kleiner und billiger.

  • Am Montag präsentierte Produktmarketing-Vizepräsident Gregory Joswiak das neue Gerät.
    foto: apa/afp/josh edelson

    Am Montag präsentierte Produktmarketing-Vizepräsident Gregory Joswiak das neue Gerät.

  • Hands-on: Das neue iPhone SE wird bereits fleißig getestet.
    foto: apa/afp/getty images/justin sull

    Hands-on: Das neue iPhone SE wird bereits fleißig getestet.

Share if you care.