Deutscher stahl zwanzig Paar Ski in Tirol

25. März 2016, 08:55
27 Postings

45-Jähriger wollte damit seine Schulden begleichen

Obergurgl – Ein 45-jähriger Deutscher hat mindestens 20 Paar Ski in Obergurgl in Tirol (Bezirk Imst) gestohlen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, nahm der Mann bei Skiständern abgestellte Ski bei Spaziergängen mit seinem Hund einfach mit. Er habe durch den Verkauf der entwendeten Bretter seine Schulden begleichen wollen, gab der Deutsche bei seiner Einvernahme an.

Der Mann versteckte sein Diebesgut laut Polizei in seiner Unterkunft unter seinem Bett, in der Duschkabine und unter einem Bretterstapel. Sechs Paar Ski habe der 45-Jährige bereits über eine Internetplattform verkauft, weitere 14 Paar habe er auf dieser Plattform zum Verkauf angeboten.

Der Schaden belaufe sich auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag, hieß es seitens der Exekutive. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde der Mann auf freiem Fuß angezeigt. (APA, 25.3.2016)

Share if you care.