U21 unterliegt der Ukraine

24. März 2016, 19:19
4 Postings

Last-Minute-Tor entschied freundschaftliches Länderspiel

Bad Erlach – Österreichs U21-Fußballnationalteam hat den ersten Auftritt im neuen Jahr nach einem "Last-Minute-Tor" verloren. Die Ukraine gewann den freundschaftlichen Test in Bad Erlach am Donnerstag mit 1:0, Denis Arendaruk traf dabei in der 95. Minute. Für die ÖFB-Elf war es die Generalprobe vor der EM-Qualifikations-Fortsetzung, am Dienstag wartet in der Wiener Generali-Arena die Mannschaft der Färöer.

Trainer Werner Gregoritsch musste gegen die Ukrainer neben dem zum A-Team gestoßenen Alessandro Schöpf auch auf Bremens Florian Grillitsch und Karlsruhes Ylli Sallahi verzichten. Beide Legionär plagten vor dem Spiel muskuläre Probleme. Ebenfalls nicht eingesetzt wurden die zuletzt erkrankten Christian Gartner (Düsseldorf) und Daniel Bachmann (Stoke).

Deutschland bleibt in Qualifikation zur nächsten U21-EM-Endrunde auf Kurs. Das makellose Team von Trainer Horst Hrubesch gewann gegen die Färöer mit 4:1 und führt die Tabelle in der Qualifikationsgruppe 7 mit 18 Punkten aus sechs Spielen vor Österreich (12/5) an. Nur die Sieger der neun Gruppen qualifizieren sich direkt für die EM 2017 in Polen.

In Frankfurt schossen Leroy Sane (17.), Ragnar Nattestad (59./Eigentor), Max Meyer (63./Foulelfmeter) und Julian Brandt (74.) die Treffer für die DFB-Elf. Gestur Bogason Dam traf für die Gäste (43.). (APA, 24.3.2016)

U21-EM-Qualifikation vom Donnerstag, Gruppe 7:

Russland – Aserbaidschan 2:2
Deutschland – Färöer 4:1

U21-Länderspiel vom Donnerstag:

Österreich – Ukraine 0:1 (0:0)
Bad Erlach, Tor: Arendaruk (95.)

Share if you care.