Sony produziert künftig Games für Smartphones

24. März 2016, 14:57
12 Postings

Tochterfirma ForwardWorks soll Marken aus dem PlayStation-Universum nutzen

Playstation-Hersteller Sony will seine Stärke bei Spielekonsolen im Geschäft mit Smartphone-Games einbringen. Der Konzern gründet dafür die neue Tochterfirma ForwardWorks. Sie solle auf Figuren aus Playstation-Spielen sowie anderes intellektuelles Eigentum zurückgreifen, teilte Sony am Donnerstag mit.

Der Fokus der in Tokio angesiedelten neuen Firma solle auf Nutzern in Japan und Asien liegen, hieß es. Ein Termin für den Start erster Spiele wurde nicht genannt.

Playstation öffnet sich

Im Gegensatz zu vorangegangenen Mobile-Initiativen soll es sich dabei um eigenständige Spieleproduktionen für mobile Plattformen handeln. Zuvor hatte der konzern mäßig erfolgreich alte und nur leicht angepasste Playstation-Spiele auf Android vertrieben.

Sonys Konkurrent Nintendo macht gerade seine ersten Schritte auf Smartphones mit der App "Miitomo", bei der man spielerisch mit Freunden kommunizieren kann. Zum Start in Japan gewann sie in drei Tagen die erste Million Nutzer. Nintendo bot bisher abseits von "Pokemon"-Werken grundsätzlich nur Spiele für eigene Geräte an. (APA/dpa, 24.3.2016)

  • Artikelbild
    foto: reuters/lucy nicholson
Share if you care.