Spanierin lag zwei Jahre tot in ihrer Wohnung

24. März 2016, 14:25
16 Postings

Verstorbene wurde von niemandem vermisst

Madrid – Eine Spanierin ist mehr als zwei Jahre tot in ihrem Wohnzimmer auf dem Sofa gelegen, ohne dass sie von jemandem vermisst worden wäre. Polizeibeamte entdeckten die stark verweste Leiche in einer Wohnung in der Ortschaft Valdilecha bei Madrid. Wie die Polizei mitteilte, ergab eine gerichtsmedizinische Untersuchung, dass die Frau im Alter von 50 Jahren eines natürlichen Todes gestorben sei.

Die Bewohnerin der 3.000-Seelen-Gemeinde südöstlich der spanischen Hauptstadt hatte nach Medienberichten vom Donnerstag mit ihren Nachbarn und Angehörigen keinen Kontakt gehabt. Die Nachbarn hatten daher angenommen, dass die Frau in einen anderen Ort umgezogen sei. Erst als sich herausstellte, dass auch die Verwandten nichts vom Aufenthaltsort der Frau wussten, leitete die Justiz Nachforschungen ein. (APA, 24.3.2016)

Share if you care.