Youtube Connect: Google arbeitet an Live-Streaming-App

24. März 2016, 11:22
2 Postings

Laut Bericht – Soll Periscope und Facebook Live Konkurrenz machen

Live-Streaming von mobilen Geräten hat in den letzten Monaten einen deutlichen Aufschwung erfahren. Derzeit dominieren dabei Twitter mit seinem Periscope sowie Facebook mit Facebook Live den Markt. Das will Google nun aber offenbar ändern.

Connect

Unter dem Namen Youtube Connect arbeitet der Softwarehersteller derzeit an einer neuen Live-Streaming-App, berichtet Venturebeat. Damit erstellte Streams sollen sowohl in der betreffenden App als auch beim gewohnten Youtube im Web betrachtet werden können. Zudem werden sie automatisch abgespeichert, um für die Nachbetrachtung zur Verfügung zu stehen.

Lange Zeit gelassen

An dem Bericht verblüfft vor allem eines: Dass Google diesen Schritt nicht schon wesentlich früher vorgenommen hat. Immerhin hat das Unternehmen die notwendige Infrastruktur schon lange zur Verfügung. Dass mobiles Live-Streaming an Relevanz gewinnt, war zudem ebenfalls seit einiger Zeit absehbar.

Andere Apps

In den letzten Monaten hat Google bereits mehrere eigenständige Apps rund um seine Videoplattform veröffentlicht. So gibt es etwa mit Youtube Gaming eine ganz auf Spiele-Streaming ausgerichtete App, in den USA ist zusätzlich noch Youtube Music erhältlich.

Vorgeschmack

Übrigens ist es mittels der Creator-Studio-App schon jetzt möglich Live-Streams an Youtube zu schicken, hier fehlen aber sämtliche sozialen Funktionen, die die Konkurrenzangebote massentauglich machen. Zudem ist der Zugang zu Creator Studio beschränkt.

Wann Youtube Connect veröffentlicht werden soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Google wollte den Bericht nicht kommentieren. (red, 24.3.2016)

  • Artikelbild
    foto: lucy nicholson / reuters
Share if you care.