Sechs Monate altes Baby meistert "Street Fighter 5"

24. März 2016, 13:26
86 Postings

Sechs Monate Lebenserfahrung reichen aus, um den im wahrsten Sinne des Wortes babyleichten Story-Modus zu schaffen

Lässt sich ein Gegner oder ein Boss in Spielen relativ einfach bezwingen, wird gerne gescherzt, dass "Button mashing", also das willkürliche Herumdrücken auf Tasten, dafür auch schon genüge. Dass sich manche Spielmodi tatsächlich ohne jegliches strategische Vorgehen absolvieren lassen, bewies nun ein sechsmonatiges Baby mit dem Beat'em'up "Street Fighter 5".

papapaint
Video: Baby meistert "Street Fighter 5"

Babyleicht

In einem YouTube-Video kann man verfolgen, wie das Baby in der Rolle des Charakters Birdie den Story-Modus bestreitet und die Gegner F.A.N.G, Chun-Li und Karin bezwingt. Fröhliches Herumdrücken auf den Knöpfen des Arcade Sticks reicht dafür aus.

Zugute kam dem Baby dabei vor allem die Spielmechanik des gewählten Charakters. Dieser besitzt nämlich Angriffe, die erst beim Loslassen der Tasten aktiviert werden. Somit hat das Mitte Februar 2016 veröffentlichte Spiel wahrscheinlich schon seinen jüngsten Champion. (fps, 24.3.2016)

wirspielen
Video: Wir spielen "Street Fighter 5" gegeneinander
  • Das Baby drückt die richtigen Knöpfe, um seine Gegner zu bezwingen.
    foto: screenshot: red

    Das Baby drückt die richtigen Knöpfe, um seine Gegner zu bezwingen.

Share if you care.