BMW-Festzinsanleihe Plus

24. März 2016, 08:48
posten

Kombination aus Geldmarkt und Aktienanleihe

Für Anleger, die in der aktuell zinslosen Zeit Renditen oberhalb der ohnehin geringen Inflationsrate erzielen möchten, führt derzeit kaum ein Weg am Aktienmarkt vorbei. Die Zeit risikoloser Erträge ist bereits seit Jahren vorüber und wird höchstwahrscheinlich nicht so bald wiederkehren. Die aktuell zur Zeichnung angebotene BNP-Festzinsanleihe Plus auf die BMW-Aktie setzt sich aus einer kurz laufenden, festverzinslichen Anleihe und einer Aktienanleihe zusammen. Beide Komponenten verfügen über eine fixe Laufzeit und bieten fixe Zinskupons, die unabhängig vom Kursverlauf des Basiswertes ausbezahlt werden.

3,30 Prozent Zinsen pro Jahr

Der am 4.4.16 ermittelte BMW-Schlusskurs wird als Basiswertkurs für die Anleihe mit dem Nennwert von 1.000 Euro fixiert. Bei 80 Prozent des Basiswertkurses wird sich die Barriere befinden. Bei einem angenommenen Basiswertkurs von 80 Euro wird die Barriere somit bei 64 Euro liegen. Unabhängig von der Kursentwicklung der BMW-Aktie und wo sie in einem Jahr notiert, bekommen Investoren am 11.4.17 einen Festzinsbetrag in Höhe von 33 Euro je Nennwert von 1.000 Euro gutgeschrieben. Darüber hinaus erhalten Anleger bereits an diesem Tag die Rückzahlung der Hälfte des Kapitaleinsatzes. Deshalb wird die Anleihekomponente mit Kapitalgarantie bereits nach einem Laufzeitjahr einen Bruttoertrag von 3,30 Prozent abwerfen.

Die verbleibenden 500 Euro (=50 Prozent des Kapitaleinsatzes) entsprechen dem Investment in eine BMW-Aktienanleihe mit Laufzeit bis 11.4.19. An den verbleibenden beiden Zinszahlungstagen, dem 11.4.18 und dem 11.4.19, erhalten Anleger für jeden nunmehr auf 500 Euro reduzierten Nennwert den Zinskupon in Höhe von 3,30 Prozent pro Jahr (=16,50 Euro) ausbezahlt. Die Höhe des Bruttogesamtzinsertrages wird nach drei Jahren bei 66 Euro liegen, was der Nettowertentwicklung von 4,90 Prozent für die gesamte Laufzeit entsprechen wird. Notiert die BMW-Aktie am Bewertungstag (4.4.19) auf oder oberhalb der Barriere, dann erhalten Anleger den verbleibenden Nominalbetrag von 500 Euro vollständig zurückgezahlt. Bei einem Aktienkurs unterhalb der Barriere wird die Tilgung mittels der Zuteilung von BMW-Aktien erfolgen, wobei der Bruchstückanteil durch Zahlung ausgeglichen wird.

Die Festzinsanleihe Plus auf die BMW-Aktie, fällig am 11.4.19, ISIN: DE000PA897T1, kann noch bis 4.4.16 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Anleihe wird nach dem ersten Laufzeitjahr für den gesamten Kapitaleinsatz einen garantierten Bruttozinsbetrag von 3,30 Prozent abwerfen. Die bereits nach dem ersten Jahr fällige Rückzahlung der Hälfte des Kapitaleinsatzes halbiert das Verlustrisiko im Falle eines Kursverfalls der BMW-Aktie und auch den in absoluten Zahlen ausgedrückten Zinsertrag.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.