Pornhub startet ersten Virtual-Reality-Kanal

23. März 2016, 17:55
43 Postings

Kostenlose 360-Grad-Videos könnten Verbreitung von VR-Brillen vorantreiben

Pornhub hat ihren ersten, kostenlosen Virtual Reality-Kanal gestartet. Auf der Seite stehen 360-Grad-Videos des VR-Porno-Anbieters Badoink zur Verfügung. Um den neuen Kanal zu bewerben, verschenkt die Seite 10.000 Google-Cardboard-Headsets für Nutzer, die sich anmelden, berichtet "Gizmodo".

Push für VR-Brillen

Der Schritt könnte für die Verbreitung von VR-Brillen durchaus einen ordentlichen Push bedeuten. Pornhub ist die größte Pornoseite im Web. Im Alexa-Ranking belegt sie weltweit den 65. Platz der meistbesuchten Websites insgesamt. Alleine im vergangenen Jahr verzeichnete sie nach Angaben der Betreiber 21,2 Milliarden Visits. Die VR-Videos wurden in den ersten Stunden der Verfügbarkeit bereits Zehntausendfach angesehen.

Analysten gehen davon aus, dass VR-Pornos bis 2025 einen jährlichen Umsatz von rund einer Milliarde US-Dollar einbringen. (red, 23.3.2016)

  • Ideal für heimliches Pornoschauen: VR-Brillen.
    foto: (ap photo/m. spencer green

    Ideal für heimliches Pornoschauen: VR-Brillen.

Share if you care.