3sat: Programmschwerpunkt zum 400. Todestag Shakespeares

23. März 2016, 17:10
posten

Von Verdis Oper "Otello" der diesjährigen Osterfestspiele Salzburg bis zu "Shakespeare in Love"

Berlin – Er ist wohl der berühmteste Handschuhmachersohn der Welt: William Shakespeare (1564-1616). 3sat widmet dem englischen Dramatiker aus Stratford-upon-Avon zu seinem 400. Todestag (der sich am 23. April jährt) einen Schwerpunkt mit verschiedenen Beiträgen.

An diesem Samstag (26. März, 20.15 Uhr) ist Giuseppe Verdis Oper "Otello" nach Shakespeares Drama zu sehen. In der Inszenierung von Vincent Boussard für die diesjährigen Osterfestspiele Salzburg übernimmt der argentinische Tenor José Cura die Titelrolle, die musikalische Leitung liegt bei Christian Thielemann.

foto: orf/osterfestspiele salzburg/forster
Verdis Oper "Otello", zu sehen und hören am 26. März auf 3sat.

Um 22.45 Uhr steht am Samstagabend der Klassiker "Shakespeare in Love" von Regisseur John Madden auf dem Programm. Der Film wurde für 13 Oscars nominiert und mit sieben ausgezeichnet.

Zu Gast im "Kulturpalast" am 2. April (19.30 Uhr) ist Schauspieler Lars Eidinger. Um 20.15 Uhr ist eine Aufzeichnung des Liebesdramas "Die Tragödie von Romeo und Julia" aus dem Thalia Theater in Hamburg zu sehen. Um 23.10 Uhr gibt es den Film "Das Shakespeare-Rätsel".

Am 3 . April geht es ab 11 Uhr weiter mit Thomas Hengelbrocks musikalischer Erklärung der tragischen Geschichte von "Romeo und Julia". Um 11.45 Uhr spielt das NDR-Sinfonieorchester "Romeo und Julia" – und zwar Auszüge aus den Vertonungen von Sergej Prokofjew, Charles Gounod und Peter Tschaikowsky. Um 12.30 Uhr schließt der Film "Looking for the real Shakespeare" den Schwerpunkt ab. (APA, 23.3.2016)

Share if you care.