Wahlkampf: Hundstorfer setzt ganz auf Sicherheit

24. März 2016, 07:00
132 Postings

SPÖ-Kandidat legt erstes Plakat vor

Wien – Nach FPÖ, ÖVP und Grünen hat nun auch SPÖ-Präsidentschaftskandidat Rudolf Hundstorfer sein erstes Wahlplakat vorgestellt, ab 28. März wird es – gemäß dem Fairnessabkommen – affichiert.

In den Mittelpunkt der Kampagne wird der Sicherheitsbegriff gestellt. Schon als Sozialminister und ÖGB-Präsident habe sich Hundstorfer für soziale Sicherheit starkgemacht, so die Argumentation der Roten. Der Zusatz "Immer für uns" soll dokumentieren, dass Hundstorfer "aus einfachen Verhältnissen" komme und sich schon früh in der Gewerkschaft engagiert hat.

foto: spö
Die erste SPÖ-Plakatwelle startet am Wochenende.

Der rote Hofburganwärter: "Sicherheit ist das zentrale Bedürfnis der Österreicherinnen und Österreicher. Sie erwarten sich, dass die Politik für Sicherheit sorgt. Sicherheit vor äußeren Bedrohungen wie Terror und Gewalt, aber auch ein sicherer Arbeitsplatz, sichere Pensionen und eine sichere und intakte Umwelt müssen im Zentrum der politischen Arbeit stehen. Dies gilt auch für die Arbeit und die Amtsführung des künftigen Bundespräsidenten. Dafür stehe ich." (red, 24.3.2016)

Share if you care.