Promotion - entgeltliche Einschaltung

Digitale Transformation als Chance für heimische Unternehmen

23. März 2016, 13:57

Ein Expertenkommentar von Jochen Borenich, Vorstand von Kapsch BusinessCom.

Zukunftsträchtige Schlagworte wie Digitalisierung oder Disruption fordern Unternehmen zu einer Transformation in allen Bereichen heraus. Sämtliche Stufen der Wertschöpfungskette werden digital ausgerichtet, neue Geschäftsmodelle entstehen und digitale Plattformen erfordern kreative Kooperationsmodelle über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg.

In diesem Zusammenhang steht auch das Fokusthema Internet of Things (IoT: das Internet der Dinge) in unterschiedlichen Branchenausprägungen wie beispielsweise bei Industrie 4.0, Connected Car, Smart Health, Smart Energy oder Smart Cities. Durch weitere Miniaturisierung und smarte Sensoren werden bis zum Jahre 2020 geschätzte 50 Milliarden IoT-Geräte alle Branchen massiv verändern.

Prävention und Kontrolle neben Verteidigung

Für die IT-Security bedeutet das: Nicht mehr Verteidigung und Schutz stehen im Vordergrund, sondern Prävention und Kontrolle. Im Digital Business werden die Außengrenzen eines Unternehmens neu definiert und lassen die Angriffsflächen für Hacker immer größer werden. An den Schnittstellen einzelner ICT-Systeme und -Prozesse müssen sichere und robuste Umgebungen vorherrschen, um Störungen bei autonom ablaufenden Geschäftsprozessen zu verhindern.

Die IT-Abteilung stellt dies vor neue Herausforderungen: Einerseits müssen laufende IT-Services für das Unternehmen solide, sicher und kostengünstig erbracht werden, andererseits müssen wichtige IT-Innovationen im Sinne einer bimodalen IT schnell und dynamisch integriert werden. Fazit: Es wird immer weniger darum gehen, die hauseigene IT "am Laufen zu halten". ICT ist einerseits ein effizienzbringendes andererseits auch immer mehr ein geschäftsunterstützendes Element auf allen Stufen der Wertschöpfungskette.

Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Österreich

Die Rolle einer koordinierenden Instanz, etwa in Form eines Chief Digital Officers (CDO), wird für Unternehmen immer wichtiger. Diese Rolle kann auch von externen Partnern übernommen werden. Hier eröffnet sich eine Chance für heimische IT-Spezialisten. ICT Austria etwa, eine Initiative von österreichischen IT-Firmen, deckt die komplette Wertschöpfungskette im ICT-Bereich ab.

Sie versteht sich als "missing link" zwischen IT-Lösungen globaler Anbieter und deren konkretem Einsatz beim österreichischen Kunden in Verbindung mit innovativen Applikationen und Branchen-Anwendungen. Wertschöpfung und Arbeitsplätze bleiben in Österreich und wichtige IT-Anwendungen und Daten liegen sicher in heimischen Rechenzentren.

  • Jochen Borenich, Vorstand von Kapsch BusinessCom
    foto: economy

    Jochen Borenich, Vorstand von Kapsch BusinessCom

Share if you care.