Wann sollen Kinder flügge werden?

User-Diskussion23. März 2016, 07:00
47 Postings

Hotel Mama, Generation Bumerang und Empty-Nest-Syndrom. Erzählen Sie von Ihren Erfahrungen mit dem Verbleib oder Auszug Ihres Kindes aus dem gemeinsamen Haushalt

Eine Studie des österreichischen Instituts für Familienforschung zeigt, dass der Trend in Richtung Hotel Mama geht. So lebten 1971 neun Prozent der Männer und fünf Prozent der Frauen zwischen 30 und 34 Jahren noch bei den Eltern, im Jahr 2001 stieg der Anteil bei Eltern lebender Männer auf 18 Prozent und der Frauenanteil auf sieben Prozent an. Die "Generations and Gender Survey" (GGS) lieferte für Österreich das Ergebnis, dass im Jahr 2008 unter den 25- bis 29-Jährigen 39 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen im Haushalt der Eltern lebten.

Gründe für Hotel Mama

Warum der Nachwuchs nicht flügge wird, hat vor allem ökonomische Gründe. Durch die verlängerte Ausbildungszeit, in der auch kein beziehungsweise kaum eigenes Geld verdient wird, verschiebt sich das Datum des Auszugs nach hinten. Auch kehren Kinder eher wieder in den elterliche Haushalt zurück (Generation Bumerang), wenn die finanzielle Situation unsicher ist.

Wann wurde Ihr Kind flügge?

Warum ist Ihr Kind ausgezogen, und wie alt war es zu diesem Zeitpunkt? Haben Sie sich schon darauf gefreut, dass Ihr Nachwuchs seine eigenen vier Wände bezieht, oder hat Sie das Empty-Nest-Syndrom ereilt? Oder wohnt Ihr erwachsenes Kind noch immer bei Ihnen? Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Ausziehen aus dem elterlichen Haushalt? (haju, 23.3.2016)

  • Wann haben Ihre Kinder das Nest verlassen?
    foto: apa/jens büttner

    Wann haben Ihre Kinder das Nest verlassen?

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.