Neuer Veteranenminister in Kroatien

21. März 2016, 17:03
1 Posting

Pensionierter Brigadiergeneral Tomo Medved nach wochenlangem Tauziehen zum neuen Minister bestellt

Zagreb – Kroatien hat wieder einen Veteranenminister. Das Parlament in Zagreb bestellte am Montag den pensionierten Brigadegeneral Tomo Medved zum neuen Minister, berichteten kroatische Medien. Das Posten war seit Ende Jänner vakant gewesen.

Medved, ein Kandidat der größten Regierungspartei HDZ, folgt dem skandalumwitterten Minister Mijo Crnoja, der nach nur einer Woche im Amt zurücktrat. Zuvor deckten die Medien zahlreiche Affären um Crnoja auf. Unter anderem wurde ihm vorgeworfen, sich widerrechtlich ein Grundstück angeeignet zu haben und sich außerdem vor der Kommunalsteuer gedrückt zu haben.

Plagiatsaffäre

Die Bestellung seines Nachfolgers verlief alles andere als glatt. Der Juniorpartner Most stellte sich Berichten zufolge der Bestellung des ursprünglich nominierten Kandidaten, des HDZ-Generalsekretärs Milijan Brkic, quer – was zu Spannungen zwischen den beiden Regierungsparteien führte. Brkic, der von einer Plagiatsaffäre verfolgt wird, trat schließlich selbst von der Kandidatur zurück.

Nachdem sich nach dem Aufruf des Premiers Tihomir Oreskovic mehrere Kandidaten für den Posten meldeten, nominierte er vergangene Woche schließlich den HDZ-Kandidaten zum neuen Minister. Medved, selbst ein Veteran des Kroatien-Kriegs, war einer der Teilnehmer der Veteranenproteste gegen die frühere Regierung. Die Veteranen, darunter auch Kriegsinvaliden, protestieren seit mehr als 500 Tage in einem Zelt vor dem Sitz des zuständigen Ministeriums und verharren dort auch nach dem Regierungswechsel. (APA,21.3.2016)

Share if you care.