Google Maps: Neue Sticker für Wohnsitz und Arbeitsplatz

21. März 2016, 14:21
2 Postings

Für die Darstellung relevanter Orte stehen unter anderem Iglu, Leuchtturm, Piratenschiff, Baumhaus oder ein gelbes U-Boot zur Verfügung.

Google Maps führt neue Sticker ein, die die Markierung des eigenen Wohnsitzes oder Arbeitsplatzes attraktiver und persönlicher machen sollen. Die zur Verfügung stehende Auswahl ist aber ziemlich kurios, stellen die meisten Sticker doch ziemlich ungewöhnliche Behausungen dar.

Vom Drachenhort bis zum gelben U-Boot

Denn angeboten werden etwa ein Leuchtturm, ein Segelschiff, ein Piratenschiff, ein Iglu, ein Baumhaus, ein Wigwam, ein Schloss, ein Drache oder ein bewohnbarer Turnschuh.

foto: screenshot: red
Die neuen Google Maps-Sticker zur Markierung des eigenen Zuhauses oder des Arbeitsplatzes sind gewöhnungsbedürftig.

Diese Sticker sollen wohl helfen, Nutzer dazu zu bewegen, sowohl Wohnsitz als auch Arbeitsstätte in die App einzutragen, denn im selben Blogeintrag wird auf weitere Vorteile hingewiesen, die das Eingeben dieser Daten mit sich bringt.

So kann etwa auf einen Klick festgestellt werden, ob aktuelle Verkehrsstörungen auf der üblichen Route vorhanden sind. Außerdem können Informationen und Abfahrtszeiten abgerufen werden, wenn man öffentliche Verkehrsdienste benutzt. Neben Wohnsitz und Arbeitsplatz können auch andere wichtige Orte markiert werden.

Für Beatles-Fans und Raubkopierer

Einen praktischen Nutzen haben die wenigen neuen Sticker wahrscheinlich nur für wenige Nutzer, die tatsächlich in Gebäuden wohnen, die den vorgeschlagenen ähneln, oder die gerne mit den Symbolen herumspielen.

Die Anspielung auf "Yellow Submarine" ist aber tatsächlich amüsant und vielleicht lassen sich die Sticker metaphorisch ganz gut verwenden. Ist das Arbeitsklima zur Zeit etwa angeschlagen, würde sich das Iglu-Label anbieten. Vor Antritt des Wochenendes könnte das Icon für Zuhause auf das Sofa umgestellt werden. Außerdem freut sich die Online-Piraterie-Szene vielleicht über das Piratenschiff. Wobei eher anzunehmen ist, dass deren Vertreter die eigene Adresse wohl eher mit Vorsicht preisgeben. (fps, 21.3.2016)

  • Wer in Iglu, U-Boot oder Baumhaus wohnt, darf sich über die neuen Markierungen freuen.
    foto: screenshot: red

    Wer in Iglu, U-Boot oder Baumhaus wohnt, darf sich über die neuen Markierungen freuen.

Share if you care.