Mobiles Windows 10: Microsoft bricht sein Update-Versprechen

21. März 2016, 08:57
142 Postings

Mehrere Geräte mit Windows Phone 8 werden entgegen früheren Zusagen keine Aktualisierung erhalten

Bei der ersten Vorstellung des mobilen Windows 10 ließ Microsoft mit einem vollmundigen Versprechen aufhorchen. Sämtliche mit Windows Phone 8 ausgestatteten Smartphones sollen ein Upgrade auf die neue Softwaregeneration erhalten. Genau diese Zusage bricht das Unternehmen nun aber.

Einschränkungen

Vor wenigen Tagen hat – mit einiger Verspätung gegenüber dem ursprünglichen Zeitplan – die Auslieferung der Updates für Geräte mit Windows Phone 8 begonnen. Und wie sich dabei zeigt, liefert Microsoft das mobile Windows 10 zwar für zahlreiche bestehende Smartphones aber eben nicht für alle.

Viele aber nicht alle

So fehlen etwa Lumia 720, 820, 920, 925 und 1020 in der Liste der unterstützten Smartphones, auch das Lumia Icon und das Blu's Win JR LTE sind nicht angeführt. Spekulationen, dass die betreffenden Geräte das mobile Windows 10 später erhalten, erteilt Microsoft eine Absage: Eine zweite Update-Runde sei nicht geplant, stellt man auf Twitter klar.

Qualitätsfragen

Zur Entscheidung, diese Geräte nicht zu aktualisieren, sei es aufgrund von Feedback aus dem Windows-Insider-Programm gekommen. In den Tests habe sich gezeigt, dass man auf den betreffenden Smartphones nicht die gesteckten Qualitätskriterien erfüllen könne. Etwas Hoffnung gibt es nur für eines der erwähnten Geräte, das Lumia Icon. Hier wäge man derzeit noch ab, ob doch noch ein Update kommen soll – wohl auch, weil das Smartphone derzeit noch über den US-Provider Verizon verkauft wird.

Kritik

Dass jetzt trotz anderslautender Versprechen erst recht nicht alle Windows-Phone-8-Geräte ein Update erhalten, hat Microsoft umgehend scharfe Kritik eingebracht. So betont etwa The-Verge-Autor Tom Warren, dass das Problem gar nicht so sehr sei, dass Microsoft prinzipiell seine Geräte schlecht mit Updates versorgen würde. Immerhin steht das Unternehmen in dieser Hinsicht noch immer deutlich besser da als etwa viele Hersteller in der Android-Welt. Allerdings breche man jetzt zum wiederholten Male ein Versprechen gegenüber seinen Kunden. Hatte man doch schon zu Windows Phone 7-Zeiten ein umfassendes Upgrade auf Windows Phone 8 versprochen – nur um dann einen Rückzieher zu machen. Und damit verärgere man die ohnehin schon kleine aber sehr loyale Gruppe an Fans des mobilen Windows. (red, 21.3.2015)

  • Eines der Geräte für die es kein Update auf das mobile Windows 10 mehr geben wird: Das Mitte 2013 vorgestellte Lumia 1020.
    foto: justin lane / reuters

    Eines der Geräte für die es kein Update auf das mobile Windows 10 mehr geben wird: Das Mitte 2013 vorgestellte Lumia 1020.

Share if you care.