Sender Fox News: Trump "krankhaft" von Moderatorin Kelly besessen

20. März 2016, 16:11
35 Postings

Neue Serie von Attacken des Multimilliardärs gegen die Journalistin auf Twitter

Washington – Der US-Sender Fox News hat dem republikanischen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump vorgeworfen, "extrem und krankhaft" von der Moderatorin Megyn Kelly besessen zu sein. Anlass ist eine neue Serie von Attacken des Multimilliardärs gegen die Journalistin von Fox News auf Twitter.

Darin bezeichnete er Kelly in den vergangenen Tagen wiederholt als "verrückt" sowie "völlig überbewertet" und rief zum Boykott einer von ihr moderierten Sendung auf.

Fox VS. Trump

Der konservative Sender sprach am Freitag von einem "endlosen Schwall grober und sexistischer verbaler Angriffe" auf Kelly, die eine hervorragende Journalistin sei. Das Verhalten Trumps sei unter der Würde eines Mannes, der das höchste Amt im Land anstrebe.

Die Fehde geht auf die erste TV-Debatte der republikanischen Präsidentschaftsbewerber im August zurück. Da hatte Kelly als Moderatorin Trump auf frühere äußerst herablassende Bemerkungen über Frauen angesprochen. Trump reagierte empört und boykottierte eine zweite von Fox News veranstaltete Debatte. An einer dritten nahm er teil, aber stieß sich dann an Kellys nach seiner Ansicht "unfaire" Berichterstattung über die jüngste Serie von Vorwahlen am vergangenen Dienstag. (APA/dpa, 20.3.2016)

  • Moderatorin Megyn Kelly.
    foto: ap/chris carlson

    Moderatorin Megyn Kelly.

Share if you care.