Microsoft verstört mit sexistischer Xbox-Party

19. März 2016, 11:05
376 Postings

Bei einer Party heuerte der Konzern etliche halbnackte Tänzerinnen an – Xbox-Chef entschuldigte sich bereits

Die Besucher der diesjährigen Game Developers Conference-Party von Microsoft müssen im ersten Moment wohl gedacht haben, dass sie den falschen Club betreten haben. Der Konzern wartete bei der Veranstaltung nämlich mit etlichen halbnackten Frauen auf, die auf Tischen tanzten. Die Entscheidung dazu wurde nicht vom Club selbst, sondern Microsoft getroffen.

Eine Besucherin des Events zeigte auf Twitter ihren Unmut über die Veranstaltung.

Marketingchef zeigte sich schockiert

Einige Gäste hatten bereits während der Party ihren Unmut auf Twitter geäußert. Einige Microsoft-Mitarbeiter sollen ebenso überrascht gewesen sein, darunter der Marketingchef der Xbox-Sparte Aaron Greenberg. Er schrieb auf Twitter, dass er "sehr enttäuscht sei, derartiges bei der Veranstaltung zu sehen".

Xbox-Chef entschuldigte sich

Xbox-Chef Phil Spencer entschuldigte sich ebenso für den Event. Dieser soll nicht den Werten des Konzerns entsprechen, schreibt er in einer Mail an The Verge. Er sei sich durchaus bewusst, dass dadurch "einige Leute enttäuscht wurden" – zeitgleich gelobte er Besserung und betonte, dass Vielfalt und Inklusion weiterhin zu den Grundwerten des Unternehmens zählen.

Interne Konsequenzen

Spencer wendete sich zudem in einem hauseigenen Memo an die gesamte Xbox-Belegschaft. Er verurteilte den Event erneut und kündigte Konsequenzen an. Er betonte außerdem, dass die lautstarke Kritik berechtigt sei und man sich derart nicht in der Öffentlichkeit präsentieren könne.

Mehr Regel als Ausnahme

Das Verhalten von Microsoft ist allerdings keine Ausnahme. Auf Tech- oder Gaming-Messen setzen nach wie vor einige Unternehmen auf knapp bekleidete Hostessen, die Produkte promoten sollen. Microsoft hat mittlerweile davon abgesehen, nachdem der Konzern 2010 viel Kritik einstecken musste. Damals hatte das Unternehmen auf der hauseigenen Messe TechEd eine Vielzahl an Hostessen engagiert, die in knappen, goldglänzenden Bikinis die Gäste unterhielten. (red, 19.03.2016)

  • Microsoft setzte auf einer Veranstaltung auf halbnackte Tänzerinnen im Schulmädchen-Kostüm.
    foto: anonym

    Microsoft setzte auf einer Veranstaltung auf halbnackte Tänzerinnen im Schulmädchen-Kostüm.

  • Artikelbild
    foto: anonym
Share if you care.