Klangraum Waidhofen: Musiktalente und Wanderwege

18. März 2016, 17:57
posten

Unter dem Motto "the sleeping beauty" werden fünf Konzerte präsentiert, den Auftakt macht Mezzosopranistin Dorottya Lang

Wer Stars mit ungewöhnlichen Programmen oder Talente hören will, begibt sich am besten zum Festival Klangraum Waidhofen. Seit Jahre ist dort seine Konzertreihe zu erleben, die auch Talente präsentiert, welche wohl bald in großen Häusern gastieren werden. In dem von Hans Hollein errichteten Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs ist das Motto denn auch mit "the sleeping beauty" konsequent gewählt.

Es werden fünf Konzerte präsentiert – den Auftakt macht am Sonntag Mezzosopranistin Dorottya Lang, die mit Legende und Klavierbegleiter Helmut Deutsch Werke von Schubert, Wolf, Strauss, Liszt und Lehar interpretiert. Es folgt mit "Die schönen Schäferin" (am 23.4) ein Abend mit Josefstadt-Schauspielerin Gerti Drassl, Gambistin Maddalena del Gobbo und Ewald Donhoffer am Cembalo.

Burgschauspieler Fabian Krüger wird dann auch mit seinem "Programm mit Augenzwinkern" am 8. Mai gastieren – zusammen mit dem Ebonit Saxofonquartett. U.a. Tschaikowsky steht am 28. 5. auf dem Programm der jungen US-Pianistin Claire Huangci. Und zum Abschluss (4.6.) gastiert Pianist Lukas Vondracek.

Mit sieben "Flanierwegen" weitet das Festival übrigens sein Angebot auch auf schöne Dinge fernab der Musik aus. Es bietet etwa eine nächtliche "Adlerperspektive", die Teilnahme an einer Palmbuschen-Prozession oder auch spezielle Gaumenfreuden für die Festivalgäste an. (toš, 18.3.2016)

Share if you care.