Mutmaßliches IS-Mitglied am Flughafen Frankfurt festgenommen

18. März 2016, 15:01
5 Postings

22-Jähriger soll im syrischen Bürgerkrieg gekämpft haben

Karlsruhe – Ein mutmaßliches Mitglied der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) ist in Frankfurt am Main festgenommen worden. Der 22-Jährige soll im November 2013 nach Syrien gereist sein, wo er sich dem IS angeschlossen und am syrischen Bürgerkrieg teilgenommen haben soll, wie die deutsche Bundesanwaltschaft am Freitag in Karlsruhe mitteilte.

Bei Einreise festgenommen

Nach bisherigen Erkenntnissen sei der aus der Region Ostwestfalen-Lippe stammende Beschuldigte im Umgang mit Schusswaffen ausgebildet worden und habe an Kampfhandlungen teilgenommen. Zudem soll er mit mehreren im Internet veröffentlichten Bild-, Video- und Textbeiträgen für die IS-Miliz geworben und zu Gewalttaten gegenüber "Ungläubigen" in Deutschland aufgerufen haben.

Der 22-Jährige, der die deutsche Staatsbürgerschaft hat, wurde laut Bundesanwaltschaft am Mittwoch bei seiner Einreise nach Deutschland am Flughafen Frankfurt am Main festgenommen. Gegen ihn habe bereits seit März 2015 ein Haftbefehl vorgelegen. Der Beschuldigte sei am Donnerstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt worden; er sitzt in Untersuchungshaft. (APA, 18.3.2016)

Share if you care.