Höchster britischer Berg ist einen Meter höher

18. März 2016, 12:40
33 Postings

Experten maßen beim Ben Nevis in Schottland nach. Nun muss auf- statt abgerundet werden

Fort William – Großbritanniens höchste Erhebung, der Ben Nevis in Schottland, hat einen Meter Höhe gewonnen. Der Zuwachs von 1.344 auf 1.345 Meter sei nicht etwa geologischen Verschiebungen, sondern besserer Messtechnik und Rundungsregeln in der Mathematik zu verdanken, teilte die britische Behörde für Landesvermessung am Freitag mit.

Zuletzt war der Berg im Jahr 1949 offiziell vermessen worden. Mithilfe hochpräziser GPS-Technik ermittelten Experten jetzt eine Höhe von 1.344,527 Meter, die auf 1.345 aufgerundet wird. Mark Greaves von der Landvermessungsbehörde Ordnance Survey sagte, es sei erstaunlich, wie genau das Team von 1949 in 20-tägiger Arbeit die Höhe ermittelt habe – es gehe nur um Zentimeter, doch nun müsse eben auf- statt abgerundet werden. (APA, 18.3.2016)

  • Ben Nevis: So stellt man sich einen britischen Berg vor.
    foto: ap photo/cara anna, file

    Ben Nevis: So stellt man sich einen britischen Berg vor.

Share if you care.