ManUnited im Derby gegen City unter Druck

18. März 2016, 11:06
2 Postings

"Red Devils" brauchen Sieg, um Chance auf CL-Teilnahme zu wahren – Leicester bei Crystal Palace gefordert

Manchester – Im Fußball-Derby von Manchester geht es am Sonntag um weit mehr als nur ums Prestige. United benötigt auswärts gegen City unbedingt drei Punkte, um noch die Chance auf eine Champions-League-Teilnahme zu wahren. Doch auch für die "Citizens" steht einiges auf dem Spiel – Rang vier, der zum Antreten in der Quali für die "Königsklasse" berechtigt, ist nur mit zwei Punkten abgesichert.

Vier Zähler hinter City liegt ManUnited auf Rang sechs. Für die "Red Devils" gilt es nun, nach dem Scheitern in der Europa League gegen Liverpool so schnell wie möglich wieder in die Spur zu kommen. Allerdings gab Coach Louis van Gaal zu bedenken, dass man einen Tag weniger Zeit zur Erholung als der Stadtrivale habe, der sich obendrein über den Einzug ins Champions-League-Viertelfinale freuen durfte.

Das sei aber auch schon gegen Arsenal so gewesen, und dann habe man gegen die "Gunners" gewonnen, meinte der Niederländer. "Wir können es schaffen, aber es ist das fünfte oder sechste Spiel in zwei Wochen", betonte Van Gaal.

Auch bei Manchester City ist man sich der Bedeutung des Spiels bewusst. "Wir müssen gewinnen, denn der Meistertitel ist schon weit weg. Deswegen müssen wir zumindest Platz vier erreichen", sagte Stürmer Sergio Aguero. Sein zwölf Punkte hinter Spitzenreiter Leicester City liegender Club hat seit der Ankündigung, dass Josep Guardiola im Sommer neuer Trainer wird, nur zwei von sechs Liga-Partien gewonnen.

Noch schlechter sieht die jüngste Bilanz von Arsenal vor dem Auswärtsmatch gegen Everton aus. Die Londoner holten aus den vergangenen acht Pflichtspielen nur einen Sieg, zuletzt kam das Aus im FA-Cup und in der Champions League. In der Tabelle fehlen dem Drittplatzierten elf Zähler auf Fuchs-Club Leicester, der auswärts gegen Crystal Palace antritt und den Fünf-Punkte-Polster auf Tottenham wahren will. Der Arbeitgeber von Kevin Wimmer empfängt nach dem Europa-League-Aus gegen Dortmund den Tabellen-13. Bournemouth.

Ein Österreicher-Duell steht in Watford bevor, wo die Gastgeber mit Sebastian Prödl auf Stoke City mit Marko Arnautovic treffen. (APA, 18.3.2016)

Share if you care.