Eine italienische Reise – mit dem Garmin Varia Radar Bundle

Ansichtssache20. März 2016, 15:22
17 Postings

Eigentlich wollte ich in der Toskana ein Rückspiegel-Radarsystem für Rennradfahrer testen. Weil das aber nicht funktionierte, stieg ich aufs E-Mountainbike um.

Bild 1 von 14
foto: thomas rottenberg

Ok, es hat eben nicht sein sollen. und normalerweise wäre ich ja bereit, die Schuld dafür auf mich zu nehmen: Ich gelte nämlich als "DAU". Also "dümmst anzunehmender User". Und mein Bruder meint – nicht ohne Grund, er arbeitet schließlich in der Branche – dass ich als personifizierte Definition von PEBCAK eine Traumkarriere vor mir hätte: PEBCAK bedeutet "Problem Exists Between Chair And Keyboard" – und … aber das haben Sie sicher schon überrissen.

Bloß: Wieso der Garmin Varia Radar nicht so tat, wie er sollte, haben letzte Woche auch andere nicht kapiert. Und zwar Leute, die das Teil schon im Spätherbst in der Mangel hatten – und an dem Radarsystem, mit dem Garmin Radfahrer vor von hinten kommenden Autos warnt, nichts auszusetzen hatten. Außer "dass so ein Ding auch ablenken kann und man eh nix dagegen tun kann, wenn sie dich über den Haufen fahren."

weiter ›
Share if you care.