Spielberg: MotoGP bereits ausverkauft, Formel 1 hat "Luft nach oben"

17. März 2016, 13:39
63 Postings

100.000 könnten am Rennsonntag beim Comeback der Moto-GP den Red-Bull-Ring stürmen

Melbourne/Spielberg – Die Rückkehr der Motorrad-Weltmeisterschaft nach Österreich wird zu einem Publikums-Hit. Die Veranstaltung am 14. August in Spielberg gilt als "ausverkauft", fast 100.000 Fans könnten dank Zusatz-Tribünen Valentino Rossi und Co. anfeuern. Die Formel 1 am 3. Juli hat hingegen noch Aufholbedarf.

Diese aktuelle Entwicklung verriet Red Bulls Motorsportkonsulent Helmut Marko am Rande des Formel-1-Rennens in Melbourne in Australien. "Die MotoGP in Spielberg ist ausverkauft, die Formel 1 hat hingegen noch Luft nach oben", sagte Marko zur APA – Austria Presse Agentur.

Hoffen auf Spannung in der F1

Bezüglich Formel 1 hofft man deshalb, dass sich das eigene Team Red Bull Racing im Laufe der am Sonntag in Australien beginnenden WM-Saison deutlich steigert. "Wir hoffen prinzipiell auf spannendere WM-Rennen. Und wenn Red Bull dank eines Motoren-Updates wieder konkurrenzfähig ist, macht das sicher auch gleich was aus", erklärte Marko.

Beim von Dietrich Mateschitz möglich gemachten Österreich-Comeback der "Königsklasse" waren 2014 insgesamt 225.000 Zuschauer zum Red Bull Ring in die Obersteiermark gekommen. Im Vorjahr waren es gleich 100.000 weniger gewesen und nur noch 55.000 beim Rennen (95.000 im Jahr davor) am Sonntag.

In der MotoGP mit seinen freilich deutlich günstigeren Tickets ist vor allem dieser Rennsonntag interessant. Mit allen Tribünenplätzen kommt man auf etwa 55.000, insgesamt könnten sich mit den Naturstehplätzen an die 95.000 ausgehen. (APA, 17.3.2016)

  • In Spielberg wird es sich heuer gleich zweimal ordentlich abspielen.
    foto: apa/techt

    In Spielberg wird es sich heuer gleich zweimal ordentlich abspielen.

Share if you care.