Zwei Flatrates, weniger Speed: A1 erneuert "Net Cube"-Tarife

17. März 2016, 12:44
50 Postings

"Net Cube-Internet M" und "L" vorübergehend mit unlimitiertem Datenvolumen erhältlich

Wer das Eigenheim per LTE mit Internetzugang versorgen möchte, findet dafür mittlerweile Angebote von allen drei Netzbetreibern vor. A1 ändert nun seine Konditionen für die "Net Cube"-Tarife.

Unlimitierter Datentransfer für zwei Pakete

Für "kurze Zeit", so heißt es, bringen die zwei teureren der drei Tarife – "Net Cube-Internet M" und "L" unlimitiertes Datenvolumen mit. Bisher galt für sie eine Beschränkung von 60 bzw. 100 GB pro Monat. Der kleinste Tarif, "S", bleibt weiter auf ein Kontingent von 40 GB beschränkt.

Ein Tarif günstiger, Maximalgeschwindigkeiten verringert

Allerdings wird die erreichbare Maximalgeschwindigkeit gesenkt. Statt 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload sind über "Net Cube L" künftig maximal 40 Mbit/s bzw. zehn Mbit/s vorgesehen. Dafür verringert sich die monatliche Gebühr um zehn Euro auf 39,90 Euro.

Der mittlere Tarif schrumpft hier von 50/10 Mbit/s auf 20/5 Mbit/s, "Net Cube S" von 20/5 Mbit/s auf 10/5 Mbit/s. Hier bleiben die Preise unverändert. Das Aktivierungsentgelt von 69,90 Euro entfällt laut A1 "bis auf Widerruf".

Das neue Angebot gilt ab 18. März. An den Konditionen für bestehende Kunden ändert sich nichts. (gpi, 17.03.2016)

Links

A1

  • Die alten (oben) "Net Cube"-Tarife und die neuen (unten).
    foto: a1 (zusammenschnitt: derstandard.at)

    Die alten (oben) "Net Cube"-Tarife und die neuen (unten).

Share if you care.