Edeka darf Kaiser's Tengelmann kaufen

17. März 2016, 12:29
4 Postings

Eine Sondererlaubnis des deutschen Wirtschaftsministers hebelt die Entscheidung des Bundeskartellamts aus, Rewe zieht vor Gericht

Hamburg/Mülheim – Der deutsche Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die Übernahme der angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka unter Auflagen genehmigt. Die Bedingungen beziehen sich vor allem auf die Sicherung der Arbeitsplätze bei Kaiser's, wie Gabriel heute, Donnerstag, in Berlin bekanntgab.

Das deutsche Bundeskartellamt hatte sich gegen die Fusion gestellt, weshalb die Unternehmen beim Minister eine Sondererlaubnis beantragten.

Rewe zieht vor Gericht

Der deutsche Handelsriese Rewe will die Ministererlaubnis gerichtlich stoppen.

"Wir haben immer erklärt, dass wir alle rechtlichen Mittel ausschöpfen werden, um die Interessen der Rewe Group in diesem Fusionsverfahren zu wahren. Deshalb werden wir Beschwerde beim Oberlandesgericht Düsseldorf gegen die Ministererlaubnis einreichen", erklärte das Unternehmen. (APA, 17.3.2016)

  • Die Wettbewerbshüter waren dagegen, der deutsche Minister dafür.
    foto: reuters/bensch

    Die Wettbewerbshüter waren dagegen, der deutsche Minister dafür.

Share if you care.