"Hyperadapt": Nike stellt selbstschnürenden Schuh vor

17. März 2016, 11:53
114 Postings

"Adaptive Lacing" bei Sportschuh "Earl" wird automatisch aktiv – kommt zu Jahresende auf den Markt

Was einige Beobachter anlässlich des vergangenen "Zurück in die Zukunft"-Jahrs noch für einen Scherz hielten, soll bald schon Realität werden. Nike hat nun angekündigt, sein Projekt zur Anfertigung selbstschnürender Schuhe zu einem kommerziellen Produkt zu machen: Den "Earl Hyperadapt 1.0".

Steigt der Besitzer in den Schuh, erkennen Sensoren automatisch, sobald die Ferse auf der Innensohle aufliegt. Dann sollen sich die Schnürsenkel automatisch straffen und den Schuh gut anliegen lassen. Nike nennt den Prozess "Adaptive Lacing".

nike

Zwei Wochen Akkulaufzeit

Über zwei seitlich zugängliche Knöpfe lässt sich der Zug auf den Verschluss stufenlos verstärken oder verringern. Eine Schleife binden kann der Mechanismus im Gegensatz zur Filmvorlage allerdings nicht. Das System arbeitet freilich mit Stromzufuhr. Eine Akkuladung soll für etwa zwei Wochen Tragezeit reichen. Nike versteht den Schuh als ersten Schritt in Richtung elektronisch erweiterter Kleidung, die in der Lage ist, sich selbständig und bequem an den Träger anzupassen.

Die futuristische Fußbekleidung soll rechtzeitig zur kommenden Weihnachtssaison verfügbar werden. Verkaufen will das Unternehmen sie nur an Mitglieder seines Nike+-Clubs. (gpi, 17.03.2016)

  • Nikes "Earl" mit "Hyperadapt 1.02 wird in zwei Farben erhältlich sein.
    foto: nike

    Nikes "Earl" mit "Hyperadapt 1.02 wird in zwei Farben erhältlich sein.

  • Artikelbild
    foto: nike
Share if you care.