"Hot" stockt Datenvolumen für LTE-Tarif auf

17. März 2016, 10:21
89 Postings

"Hot fix LTE" inkludiert ab 18. März sechs statt fünf Gigabyte Transfervolumen

Mobilfunk-Discounter Hot prescht mit einer Erweiterung seines Angebots vor. Ab dem 18. März inkludiert das "Hot fix LTE"-Paket einen zusätzlichen GB an Datenvolumen. Statt fünf GB enthält der Tarif dann sechs GB, gab das Unternehmen nun bekannt.

Auch für Bestandskunden

An den restlichen Konditionen ändert sich nichts. Der Datendurchsatz bleibt bei maximal 50 Megabit pro Sekunde. Wie gehabt stehen Nutzern daneben 1.000 Nutzungseinheiten (SMS oder Gesprächsminuten) zur Verfügung, die Kosten belaufen sich auf 16,90 Euro pro Monat. Die neuen Konditionen gelten auch für Bestandskunden.

Konkurrenz verschärft sich

Mit der Erhöhung des Transferkontingents dürfte Hot versuchen, sich von der Konkurrenz abzusetzen, die bei ihren Angeboten teilweise gleichgezogen hat. Ein zum bisherigen "Hot fix LTE"-Angebot identes Paket bietet etwa die A1-Billigschiene Yesss an. Dort gibt es mit "Yesss complete LTE" 1.000 Einheiten für Telefonie und SMS und fünf GB Datenvolumen mit 50 Mbit/s.

Hot, kurz für "Hofer Telekom", ist Anfang 2015 gestartet. Der virtuelle Provider konnte nach eigenen Angaben in einem Jahr 500.000 Kunden gewinnen. Ein Großteil der neuen Nutzer soll dabei von A1 abgewandert sein. Unternehmensgründer Michael Krammer will heuer mit "Rapid Mobile" auch einen Mobilfunker für den bekannten Wiener Fußballklub an den Start bringen, dessen Präsident er auch ist. (gpi, 17.03.2016)

Links

Hot

Yesss

  • Hot stockt sein LTE-Kombiangebot um einen Gigabyte an Transfervolumen auf.
    foto: derstandard.at/pichler

    Hot stockt sein LTE-Kombiangebot um einen Gigabyte an Transfervolumen auf.

Share if you care.