Hafen von Antwerpen plant Schienenanbindung nach Österreich

16. März 2016, 19:01
4 Postings

Schienenprojekte von Antwerpen nach Polen, Österreich und Tschechien geplant

Wien/Linz/Antwerpen – Der Hafen von Antwerpen hat 2016 über 200 Mio. Tonnen Güter umgeschlagen. Jetzt sind internationale Schienenprojekte zur Anbindung ausgeschrieben. Und da kommt auch Österreich ins Spiel. Die Bahnprojekte sollen für eine bessere Anbindung mit den Schlüsselregionen in Zentral- und Osteuropa sorgen. Die Wettbewerbsposition des belgischen Hafens soll langfristig gestärkt werden.

Die Antwerp Port Authority wird die drei Projekte, die für eine Verbindung von Antwerpen nach Linz, Lovosice (Tschechien) und dem Ballungsraum Warschau sorgen, in den ersten drei Jahren finanziell unterstützen.

Seit Mai 2015 verkehrt schon ein Zug-Shuttle drei Mal wöchentlich aus Oberösterreich nach Belgien. In den nächsten zwei Jahren soll diese Verbindung auf fünf Mal pro Woche erweitert und somit die Frequenz nachhaltig erhöht werden. Damit soll die Lage für Verlader in Österreich und Osteuropa vereinfacht werden. Entwickelt wurde das Projekt über das Joint Venture der ÖBB-Tochter Rail Cargo Logistics Austria (RCA) und der Rail & Sea. (APA, 16.3.2016)

Share if you care.