Smartes Spielzeug

Ansichtssache18. März 2016, 15:00
6 Postings

Dinge, die wir haben wollen sollen – gesucht und gefunden

foto: hersteller

T. Rex auf Rollen

Wer sich mit Hund und Katze nicht so recht anfreunden kann, aber ein Faible für prähistorisches Echsengetier hegt, kann nun das potenziell Beste beider Welten vereinen. Denn der Hersteller Wowwee hat die Spielzeugwelt mit dem Miposaur (139,99 Euro) beglückt. Der T. Rex auf Rädern reagiert auf verschiedene Gestenkommandos und bringt auch seinen eigenen Ball mit. Diesem fährt er brav nach, wenn man ihn in der Gegend herumrollt. Darüber hinaus beherrscht der Roboter-Dino auch "Sitz", "Platz" und einige weitere Tricks. Auf das Ziehen am Schwanz reagiert er, wie die meisten Haustiere, eher unfreundlich. Wer will, kann auch direkt mit dem Smartphone die Steuerung übernehmen. (gpi)

www.conrad.at

1
foto: hersteller

Ohrenschmaus

Nein, die Gebrüder Daniel und Markus Freitag haben nicht schon wieder eine neue Täschchenkollektion aus Lkw-Planen geschneidert. Dieses Mal zerschneidet man die Dinger für einen anderen Zweck. Freitag fertigt daraus eng anliegende, verschiedenfarbige Oberteile für Kopfhörerbügel. Die Kopfhörer namens F703 (ca. 190 Euro) werden wiederum in Kooperation mit dem deutschen Unternehmen Sennheiser herausgebracht. Die feschen Lauscher sind auf 1500 Stück limitiert und dank Gelenken aus Edelstahl und Schiebevorrichtungen aus Aluminium zusammenklappbar. Das Kabel lässt sich abnehmen, verfügt über eine 3-Knopf-Fernbedienung sowie ein Mikrofon. Ein Etui gibt es freilich auch dazu. (maik)

www.freitag.ch

(RONDO, 18.3.2016)

2
Share if you care.