Parfumtest: Past/Presence von Roads

Test29. März 2016, 15:39
1 Posting

Faszinierend herb, aufputschend und frisch

Danielle Ryan, Enkeltochter des Gründers der Fluglinie Ryanair, hat 250 Millionen Euro geerbt. 2013 gründete die Irin ihre Marke Roads, die Bücher verlegt, Parfums kreiert und Filme dreht. Nischenparfums boomen ja gerade, so einfach ist es mittlerweile gar nicht mehr, durch seine Produkte herauszustechen. Roads gelingt das aber gut, rund 15 Düfte sind bisher auf dem Markt, ein Großteil davon überzeugt durch eigenwillige Kombinationen.

"Past/Presence" versteht sich als Hommage an das moderne Nigeria, die Megacity Lagos boomt schließlich gerade als Modemetropole. Der Duft ist faszinierend herb, in der Kopfnote dominiert geräucherter schwarzer Tee, was zugleich toll aufputscht. Die Tonkabohne erdet das Ganze, Jasmin und Bergamotte geben ihm eine frische Note. (Karin Cerny, RONDO, 18.3.2016)

Share if you care.