Software verpasst Windows 10 den Look von Windows XP

16. März 2016, 11:00
26 Postings

WindowBlinds passt die Oberfläche an und unterstützt nun auch Windows 10

Nutzer, die sich die bunte Teletubbie-Welt von Windows XP zurückwünschen, können die Oberfläche von Windows 10 nun entsprechend ändern. Stardock hat WindowBlinds 10 veröffentlicht. Das Programm bietet verschiedene Skins für das Betriebssystem.

Funktionen

Mit der Software können Nutzer Windows 10 und früheren Versionen den Look anderer Betriebssysteme verpassen. Es stehen verschiedene Hintergrundbilder, Texturen und Farben zur Verfügung. Schriftarten lassen sich ändern, der Transparenzgrad von Fenstern kann angepasst werden. Mit SkinStudio können Nutzer auch eigene Skins designen.

Nicht ganz konsistent

Ganz konsistent sind die Veränderungen allerdings nicht, wie "Winfuture" berichtet. Teilweise können nicht alle Elemente der Benutzeroberfläche angepasst werden. Teilweise werden Schaltflächen in Programmen nicht mehr angezeigt. Das soll etwa bei Google Chrome der Fall sein.

Wer den Look seines Betriebssystems verändern will, muss zudem ein paar Euro dafür ausgeben. 30 Tage lässt sich WindowBlinds kostenlos ausprobieren. Regulär kostet die Software 9,99 US-Dollar. (red, 16.3.2016)

  • Stardock kann Windows 10 die Oberfläche von Windows XP verpassen.
    foto: stardock

    Stardock kann Windows 10 die Oberfläche von Windows XP verpassen.

Share if you care.