Tauchgang im Sigmund-Freud-Park

15. März 2016, 17:00
3 Postings

In der Unterwelt vor der Votivkirche macht die Wiener Angewandte am Mittwoch eine KunstRaumGarage mit Arbeiten junger Künstlerinnen und Künstler auf

Wien – Das Jahr 1962. Kubakrise führt knapp am Atomkrieg vorbei, Marilyn Monroe stirbt – und in Wien eröffnet die Votivparkgarage. Ein Tiefbau im Zeichen der Moderne mit rollschuhfahrenden Parkplatzeinweiserinnen, Café und Drive-in-Bankschaltern.

Mittlerweile hat sich die Begeisterung für die Garage (als solche) etwas gelegt, aber in deren Parkfluchten finden unter dem Titel KunstRaumGarage künstlerische Projekte statt.

Die Tiefgaragenkunst wurde 2013 von der Wiener Universität für angewandte Kunst und dem Garagenbetreiber gestartet.

Heute, Mittwoch, macht sie sich ab 16 Uhr mit Performances und Installationen in der Kuratierung von Barbara Holub wieder bemerkbar. Mit dabei sind Siegerprojekte eines Wettbewerbs, darunter die von Oliver Alunovic, Lei Feng und dem Kollektiv OutSight.

Eröffnet aber wird mit Lisa Puchners Sound Picture Stories, bevor Joanna Zabielska um 17 Uhr während ihrer Performance Skafander zum Tauchgang in eine "visionäre Tiefsee" des Sigmund-Freud-Parks abwärts einlädt. Die Künstlerin wird dabei von einem Druckanzug (einst Skaphander genannt) geschützt.

Um 19 Uhr liest Sarina Scheidegger mit Hannah Bruckmüller und Grzegorz Kielawski in einem ehemaligen Drive-in-Schalter unter dem Titel We park we write Texte, die von mehreren Garagenschreiberinnen und Garagenschreibern vor Ort verfasst worden sind. Und um 20 Uhr wird Marie Huths Soundinstallation Digesting the material here angeworfen – Entgiftung unverdauter Erlebnisse und eine neue Komposition auf der Grundlage von Frédéric Chopins Trauermarsch inklusive.

Weiters zu erleben: die Soundinstallation The Forest Project von Hana Krizanova und Matilde Iguals Installation Hiding under the Spotlight. (Helmut Ploebst, 15.3.2016)

16. 3. Votivparkgarage, 16.00

  • Auf einen Tauchgang unter den Siegmund-Freud-Park lädt am Donnerstag die Wiener Angewandte bei der Aktion Kunstraumgarage.

  • Artikelbild
    foto: joanna zabielska
Share if you care.