Fuchs: "Ein Zeichen von Kontinuität"

15. März 2016, 16:13
3 Postings

Marcel Koller (ÖFB-Teamchef): "Ich freue mich sehr, dass wir – der ÖFB und ich – uns im Rahmen der Verhandlungen gefunden haben und die Vertragsverlängerung geklappt hat. Wir haben in den vergangenen viereinhalb Jahren ein homogenes Team aufgebaut, das seinen Zenit noch nicht erreicht hat. Jetzt können wir in Ruhe arbeiten, uns auf die kommenden Höhepunkte vorbereiten und uns ganz auf den Fußball konzentrieren."

Leo Windtner (ÖFB-Präsident): "Ich habe immer betont, dass wir vor der EM wissen, wer nach der EM Teamchef ist, und das habe ich auch gehalten. Wir hatten sehr intensive, aber faire Verhandlungen mit Marcel Koller und seinem Berater Dino Lamberti. Es war ein klarer Wunsch der Spieler ebenso wie der Öffentlichkeit, dass wir mit Marcel Koller weiterarbeiten. Damit setzen wir auf Kontinuität. Ich hoffe, dass wir nun eine gute EM spielen und auch die Qualifikation für die WM 2018 schaffen. Marcel Koller hat viel aufgebaut und ein solides Fundament für weitere Erfolge geschaffen."

Alfred Ludwig (ÖFB-Generaldirektor): "Wir sind sehr froh, dass wir den Vertrag mit Marcel Koller zeitig verlängern konnten. Somit ist die Zukunft des Nationalteams geregelt und die Mannschaft kann sich in Ruhe nicht nur auf die EURO 2016, sondern auch auf die Qualifikation zur FIFA WM 2018 in Russland vorbereiten. Ich wünsche Marcel Koller und seinem Team alles Gute für die Zukunft und drücke die Daumen, dass der Teamchef für seine Entscheidung, bei uns zu bleiben, belohnt wird."

Christian Fuchs (Teamkapitän): "Diese Verlängerung des Vertrages mit dem Teamchef ist sehr gut für unseren eingeschlagenen Weg, denn es ist ein Zeichen von Kontinuität. Es ist sehr wichtig, dass die Abläufe und der Umgang miteinander sehr gut passen und wir können darauf aufbauen und müssen nicht von vorne beginnen. Das gesamte Team, Spieler wie Betreuer, sind eine eingeschworene Truppe und wir können uns nun intensiv und gewissenhaft auf die EURO vorbereiten. Es ist gut, dass diese Entscheidung schon vor Beginn der Vorbereitung gefallen ist."

Julian Baumgartlinger (Teamspieler): "Ich freue mich über die Verlängerung. Ich denke, er fühlt sich sehr wohl, er merkt, dass etwas weitergeht und wir vielleicht noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht haben. Und das war wahrscheinlich der Grund dafür, dass er bleibt. Er hat viel an Abläufen und vermeintlichen Kleinigkeiten verändert, und das war im Endeffekt ein Teil der letzten Erfolge."

Zlatko Junuzovic: "Das ist eine sehr positive Nachricht. Wir sind schon einen vierjährigen Weg miteinander gegangen, und diesen Weg wollen wir so weitergehen. Er kennt uns und wir kennen ihn, es funktioniert sehr gut. Er fühlt sich in Österreich sehr wohl, hat sich einen unglaublichen Status erarbeitet und war sehr entscheidend für unsere Entwicklung."

Ramazan Özcan: "Wir sind alle sehr glücklich über die Vertragsverlängerung. Wir haben immer gehofft, dass er bleibt, denn wir wissen, was wir an ihm haben. Er hat ein Team geformt, das hervorragend funktioniert und viel Spaß hat."

Share if you care.