Griss-Interview: "Klartext" auf ATV erholt sich vom mauen Quoten-Start

15. März 2016, 13:11
3 Postings

Das Interview mit der unabhängigen Bundespräsidentschaftskandidatin verfolgten Montagabend 58.000 Zuschauer

Wien – Der ATV-Polit-Talk "Klartext" hat sich vom mauen Quoten-Start der neuen Staffel wieder erholt. Das Interview mit der unabhängigen Bundespräsidentschaftskandidatin Irmgard Griss verfolgten Montagabend 48.000 Zuschauer (4,3 Prozent Marktanteil) auf ATV und 10.000 Seher (0,4 Prozent Marktanteil) auf ATV2. Insgesamt kam das Format damit in den beiden ATV-Programmen auf 58.000 Seher, was genau dem Schnitt der dritten Staffel entspricht. Bei den 12- bis 29-Jährigen betrug der Marktanteil für den Hauptsender beachtliche 12,6 Prozent.

Vor allem junge Frauen interessierten sich für den Auftritt von Griss. "Klartext" bekam mit dieser Woche einen zusätzlichen früheren Sendeplatz um 19.45 Uhr auf ATV 2. Hintergrund: Auf ATV läuft das Talk-Format seit der neuen Staffel um 23.25 Uhr und damit eine Stunde später als bei den früheren Staffeln. Die Seherzahlen hatten sich deshalb in der Vorwoche halbiert. (APA, 15.3.2016)

Share if you care.