Deutsche Telekom will mit Anleihe-Erlös US-Frequenzen kaufen

15. März 2016, 12:53
posten

Dort werden Ende des Monats neue Mobilfunkfrequenzen versteigert

Die Deutsche Telekom will die Erlöse aus dem Verkauf einer 4,5 Mrd. Euro schweren Anleihe teilweise in Amerika investieren. "Wir haben jetzt die Mittel, um unsere Spektrumsposition in den USA zu verbessern", sagte Telekom-Chef Tim Höttges am Dienstag auf der Computermesse Cebit in Hannover. In den Vereinigten Staaten werden ab Ende des Monats neue Mobilfunkfrequenzen versteigert.

Frisches Geld

Die Telekom-Tochter T-Mobile US ist mit am Start. Höttges zufolge wollen die Bonner das frische Geld aus der Anleihe zudem in den Netzausbau stecken. Die Nettoverschuldung erhöht sich dem Konzern zufolge durch das Kapitalmarktgeschäft nicht. Ende 2015 lag der Schuldenstand netto bei 47,6 Milliarden Euro. (APA, 15.3. 2016)

Share if you care.