Wintereinbruch: A21 Richtung Wien gesperrt

15. März 2016, 09:53
48 Postings

Lkw blieben hängen – Verzögerungen auch auf Ausweichroute über S33 und S5

Altlengbach/Klausen-Leopoldsdorf – Nach einem Wintereinbruch ist die Außenring-Autobahn (A21) zwischen dem Knoten Steinhäusl und Hochstraß Richtung Wien aufgrund hängen gebliebener Lkw Montagfrüh gesperrt worden. Ausweichen war über die Westautobahn (A1) oder großräumig ab St. Pölten über die S33 und S5 möglich, teilte der ÖAMTC mit.

Die Asfinag warnte vor starkem Schneefall und winterlichen Fahrverhältnissen auf der A21. Auch in der Gegenrichtung kam es zwischen Hochstraß und Steinhäusl nach einem Unfall zu Verzögerungen.

Auf den Ausweichrouten über die S33 und S5 sowie auf der A1 mussten Autofahrer mehr Zeit einplanen. Nach einem Unfall auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) zwischen Tulln und Stockerau war ein Fahrstreifen gesperrt. Dieser Unfall ist laut ÖAMTC bereits wieder geräumt worden. Auf der Westautobahn bei Wien-Auhof kam es ebenfalls zu Verzögerungen. (APA, 15.3.2016)

  • Artikelbild
    foto: apa/helmut fohringer
Share if you care.