Humboldt schließt: Legendäre TV-Spots mit dem Werkmeister als Krönung

Video14. März 2016, 12:07
43 Postings

Vom Werkmeister bis zur "Humbug"-Parodie: Das Fernlehrinstitut Humboldt setzte in der Fernsehwerbung neue Maßstäbe

Wien – Sie waren gleichermaßen schlecht wie kultig. Die Fernsehwerbungen des Fernlehrinstituts Humboldt. Mit Slogans wie "Ich lerne gerne wo ich will, wann ich will und wie ich will" bis zu "Euch hole ich locker ein und mache jetzt den Werkmeister" war schon im Zuge der Neuausrichtung der Bildungseinrichtung 2011 Schluss, jetzt steht aber das gesamte Institut vor dem Aus.

Wie orf.at berichtet soll das Humboldt Fernlehrinstitut Mitte 2017 schließen. Das Fernlehrinstitut wurde in den 1960er Jahren gegründet. Die Maturaschule wurde an zwei Pädagoginnen verkauft. *Sie führen das Institut als Humboldt Matura-Schule weiter. Das Unternehmen ist nicht mehr Teil der Humboldt Bildungsgesellschaft und dem deutschen Klett Verlag, sondern fungiert als eigenständiges und unabhängiges Unternehmen, das den Namen Humboldt trägt.

Als Reminiszenz zeigen wir noch ein paar legendäre TV-Werbungen, die das Institut bekannt gemacht haben – immerhin auch von Stermann & Grissemann mit einer "Humbug"-Parodie geadelt. (red, 14.3.2016)

Webdesigner

guen001

Werkmeister

guen001

Stermann & Grissemann

pathemaat

* Am 2. August 2017 dem Hinweis ergänzt, dass das Institut unter dem Namen Humboldt weitergeführt wird.

    Share if you care.