Russland: "Schleichende Expansion" der Türkei in Syrien

13. März 2016, 18:18
13 Postings

Lawrow besteht darauf, dass die Vereinten Nationen die Kurden zu den Syrien-Friedensgesprächen einladen

Moskau – Russland wirft der Türkei vor, bereits Truppen auf syrischem Gebiet stationiert zu haben. Außenminister Sergej Lawrow sprach in einem am Sonntag ausgestrahlten Interview von einer "schleichenden Expansion". Die Türkei habe erklärt, sie habe das souveräne Recht, einige Sicherheitszonen auf syrischem Staatsgebiet zu schaffen, sagte Lawrow im russischen Fernsehsender Ren-TV.

"Unseren Informationen zufolge haben sie sich bereits mehrere hundert Meter hinter der syrischen Grenze festgesetzt", sagte der Minister, "eine Art schleichende Expansion." Lawrow bestand in dem Interview auch darauf, dass die Vereinten Nationen die Kurden zu den Syrien-Friedensgesprächen einladen, auch wenn die Türkei dagegen ist.

Russland und die Türkei stehen auf gegnerischen Positionen im Syrien-Konflikt. Die Beziehungen zwischen den beiden Staaten verschlechterten sich drastisch, als die Türkei ein russisches Kampfflugzeug in Syrien abschoss. Die Maschine soll kurzzeitig türkisches Gebiet überflogen haben. Russland bestreitet dies. (APA, Reuters, 13.3.2016)

Share if you care.