Digitalkiosk read.it nach sechs Wochen bei rund 10.000 registrierten Usern

13. März 2016, 15:53
7 Postings

Rund 1.000 User nutzen Plattform täglich – 18 Minuten durchschnittliche Lesezeit pro Tag und User

Wien – Ende Jänner startete wie berichtet die Medien-App read.it in Österreich, die die Ausgaben von rund 200 Printtiteln in einer App zur Verfügung stellt: als werbeunterstützte Gratis-Version oder werbefreie Premium-Version. Nach eigenen Angaben wird read.it von mittlerweile 10.000 registrierten Usern genutzt.

Davon nutzen rund 1.000 User die App täglich und lesen im Durchschnitt achtzehn Minuten lang. "Dass wir die 10.000 User Grenze schon nach so kurzer Zeit erreichen konnten, freut uns sehr und bestätigt unseren Ansatz. Denn es zeigt, dass wir mit read.it genau das Bedürfnis der österreichischen Leser bedienen können: Magazine und Tageszeitungen auch per App unkompliziert jederzeit und überall mobil lesen zu wollen", sagt read.it-Manager.

Auch die Anzahl der Premium User, also jener Personen die das Bezahlmodell mit 9,99 Euro pro Monat nutzen, liege "über den Erwartungen". (red, 13.3.2016)

Nachlese

Digitalkiosk read.it: "Spotify für Magazine" startet in Österreich – Ein Gratismodell und drei Premiumvarianten von 9,99 bis 19,99 Euro monatlich geplant – Mit Verlagsgruppe News, Styria und "Wiener Zeitung"

Share if you care.